Jochen Schorer | SWR Symphonieorchester, Hochschule der Künste Bern, Hochschule für Musik Nürnberg

1983

Erster Schlagzeug- und Klavierunterricht

1996

Beginn des Studiums an der Staatlichen Hochschule für Musik in
Trossingen bei Prof. Franz Lang

Seit 1998

Erster Schlagzeuger mit Verpflichtung zur Pauke beim
SWR Sinfonieorchester Baden-Baden und Freiburg

Regelmäßige Aushilfstätigkeit: Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks, Berliner Philharmoniker, Bamberger Symphoniker, Tonhalle Zürich, NDR Symphonieorchester

Seit 1999

Mitwirkung bei ca. 100 Uraufführung bei den Donaueschinger Musiktagen und anderen internationalen Festivals (Wien Modern, Festival dAutomne, Warschauer Herbst, Berliner Festwochen)

Beteiligung an zahlreichen CD-Einspielungen im Orchester- und Kammermusikbereich (u.a. Messiaen: Gesamteinspielung der Orchesterwerke (9 CDs),

Bartok: SONATE für 2 Klaviere und Schlagzeug)
Rundfunkproduktionen für den SWR (u.a. Jolivet: HEPTADE für Trompete und Schlagzeug, Hörspielmusiken)

2001

Abschluss als Diplom-Orchestermusiker

2007

Asientournee mit dem Symphonieorchester des Bayerischen Rundfunks

2012

Bandmitglied und Arrangeur beim Musikvermittlungsprojekt „ROMEO feat. JULIA“ mit dem SWR Sinfonieorchester (TV-Dokumentation anhand einer 20-teiligen Doku-Soap im Kinderkanal der ARD)

2013

Premiere des Duos „Schorer-Mössinger-Playing“ mit dem Jazzpianisten und Komponisten Johannes Mössinger

2014

Veröffentlichung der Live-CD „Playing“ mit Johannes Mössinger

2014

Berufung als Professor an die Hochschule für Musik Nürnberg